Menü
Signature

Französische Autorenlesung in der Hauptbibliothek Dresden

Am 12. März 2020 konnten die Klasse 9-2 und die beiden Grundkurse Französisch 11 an einer besonderen Veranstaltung in der Zentralbibliothek Dresden teilnehmen.

Die französische Autorin Jo Witek stellte ihren Kurzroman Une fille de … vor, mit dem sie im vergangenen Jahr den Prix des lycéens allemands gewonnen hat.

Das Buch erzählt vom Leben eines jungen Mädchens, dessen Mutter eine ukrainische Prostitutierte in Paris ist. Der Leser erfährt, wie es mit dem Stigma umgeht und welche Wege Hanna für sich und ihre Zukunft findet.

Jo Witek stellte uns Passagen des Romanes vor und beantwortete die Fragen der Schüler zum Schreibprozess, der Geschichte und dem Motiv an sich sehr ausführlich.

Trotz der Absage der Leipziger Buchmesse in diesem Jahr ist Frau Witek nach Dresden gekommen und wir hatten die Gelegenheit, ihre Sicht auf ein eher selten behandeltes Thema kennenzulernen.

Unser Fazit: Une fille de … ist ein lesenswertes Buch.

(Frau Große, Herr Lindner, Frau John)

[Bitte einen Namen eingeben] [Bitte einen Namen eingeben]