Menü
Signature
Keinen verderben zu lassen,
auch nicht sich selber,
jeden mit Glück erfüllen, auch sich, ist gut.

Bertolt Brecht

BeBe als Partnerschule der Roland Berger Stiftung

Seit September 2017 ist das Bertolt-Brecht Gymnasium offiziell Partnerschule der Roland Berger Stiftung, die mit dem Deutschen Schülerstipendium begabte, leistungswillige und engagementbereite Kinder und Jugendliche mit schwierigen Startbedingungen und deren Familien unterstützt. Das Stipendium versteht sich als Ergänzung zu den Angeboten der Schule. Auch Stiftung und Schule ergänzen sich in ihren Bemühungen um die potentiellen Stipendiaten: So schlägt die Schule geeignete Schüler vor und leistet Zuarbeiten für die Erstellung eines Förderplans. Im Gegenzug erhält sie Unterstützung bei der Förderung von Schülern mit schwierigen Startbedingungen, z.B. in Form von Fortbildungen. Darüber hinaus wird die Schule Teil eines Netzwerks von Schulen, die bereits der Roland-Berger-Stiftung angehören, wodurch sich Möglichkeiten des Erfahrungsaustauschs ergeben.

 

Der individuelle Förderplan für die empfohlenen Schüler setzt sich aus folgenden Bausteinen zusammen – gewichtet nach den persönlichen Stärken und Neigungen des Schülers:

Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.rolandbergerstiftung.org / www.schuelerstipendium.de

 

Zu Beginn des Schuljahres 2018/19 durchliefen weitere vier Kandidaten das Bewerbungsverfahren und wurden zu unserer großen Freude in die Stiftung aufgenommen. Damit haben wir die derzeit größte Schulgruppe an Stipendiaten in der Region Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen.

Das sind acht unserer derzeit zehn Roland-Berger-Stipendiaten:

 

An dieser Stelle beschreibt eine unserer ersten Stipendiatinnen ihre Eindrücke vom ersten Seminarwochenende in Halle vom 9. bis 11. Februar 2018.