Menü
Signature

Buchsommer 2021 - Erfahrungsberichte

Beim jährlich stattfindenden Buchsommer hat man die Chance, speziell ausgewählte Jugendbücher auszuleihen und eine Auszeichnung für sein Ferienengagement zu erhalten. Der Buchsommer ist also eine tolle Möglichkeit, längere Fahrten in den Urlaub zu überbrücken, aber auch passend, um zu Hause bzw. am Strand zu entspannen. Meine ausgeliehenen Bücher begleiteten mich mit auf einen Bauernhof, mit ans Meer und natürlich auch zu Hause auf unserem Sofa. Ich persönlich wählte die Lektüren „Thalamus“, „Nancy Drew – Der Fluch“ und „Boy in a dead end“, weswegen ich ein paar Nächte länger wach war als geplant. Meine Erwartungen zu den Grusel- und Kriminalgeschichten wurden ausreichend erfüllt und diese Bücher zeigten mir mal wieder, wie wertvoll Liebe und Freundschaft sind. - Kimberly Adolph (8/3)

Die Bücher aus dem Buchsommer haben mir sehr viel Spaß beim Lesen gemacht und mir die Langeweile in den Ferien vertreiben. Ich habe mir „Pretty Dead“ ausgeliehen, weil ich ein großer Fan von Stefanie Hasses Büchern bin, und auch dieses Buch fand ich sehr spannend und unterhaltend. Auch die anderen beiden Bücher „Niemals-Welt“ und „lovely Course“ fand ich super geschrieben. Jedoch war die sprachliche Gestaltung bei „Pretty Dead“ für mich verständlicher als die bei „lovely course“, weil hier sehr viel Umgangssprache verwendet wurde. Ich habe sehr viele neue Wörter gelernt, die für mich vorher nicht so verständlich waren. Auf der Liste ganz oben steht das Buch „Pretty Dead“, da ich - wie schon erwähnt - ein großer Fan der Autorin bin und die Handlung mir auch gefallen hat. Auch die sprachliche Umsetzung des Buches war für Kinder wie mich, die Schwierigkeiten mit umgangssprachlichen Begriffen haben, gut gewählt. Auf Platz 2 habe ich „Niemals-Welt“ gesetzt, da ich es sehr aufregend finde, was die Hauptfigur durchmacht. „lovely curse“ hat es auf Platz 3 geschafft, da ich zwar finde, dass die Handlung genauso spannend ist wie „Niemals-Welt“, es aber eine Fortsetzung gibt und somit das Buch noch nicht zu seinem Ende gefunden hat.

Ohne den Buchsommer wären meine Sommerferien weniger verplant und eher langweilig gewesen. - Leyi Xiao (8/3)

[Bitte einen Namen eingeben] [Bitte einen Namen eingeben]