Menü
Signature

Schüleraustausch

Gastschüler am BeBe

Schüleraustausche sind wertvoll und bei unseren Schülern sehr beliebt. Wer viel in die Welt hinaus fährt, ist aber auch gern ein guter Gastgeber. So haben wir immer auch Gastschüler bei uns. Einige sind für weinige Wochen, andere fast ein ganzes Jahr bei uns.

Auf dieser Seiten stellen sich einige selbst vor.

Jack - USA

Guten Tag!

Ich heiße Jack und ich bin als Gastschüler für 10 Monate über das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages und des US-Kongress in Deutschland. Ich freue mich, dass ich das Bertolt-Brecht-Gymnasium in Dresden besuchen kann. Mein Ziel ist es, die deutsche Sprache und Kultur kennen zulernen. Ich komme aus Tucson, Arizona, USA, wo es immer schön sonnig ist. Meine Lieblingshobbies sind Tennisspielen und Schwimmen. In meiner Freizeit backe ich gerne und probiere neue Gerichte aus. Ich möchte viele neue Freunde finden. Ich bin ein offener Mensch, so bitte sagt einfach hallo und sprecht mich an! Ihr findet mich meistens in der Klasse 10/1.

Interessenten für Schüleraustauschprogramme können sich gern bei Frau Bengsch informieren. bengsch.bebe@gmail.com 

Auslandsaufenthalte

bildungsdoc® - Auslandsaufenthalte für Schüler planen, finanzieren, verwirklichen!


Du interessierst dich für ein High School Year während der Schulzeit oder für ein Auslandsjahr (z.B. Work & Travel oder Freiwilligenarbeit) nach dem Abi? Du hättest aber vorab gern noch einige Infos und ein paar konkrete Fragen zu Voraussetzungen und zum Bewerbungsablauf? Dann komm mit deinen Eltern in unser Beratungsbüro in Dresden. bildungsdoc® wird dir nicht nur Lust auf ein Auslandsjahr machen, sondern auch praktische Fragen wie zum Beispiel diese beantworten:

  • Welche Vorteile haben Bewerber mit Auslandserfahrungen und perfekten Sprachkenntnissen?
  • Wie wirken sich Auslandsaufenthalte auf die Persönlichkeitsentwicklung von Schülern aus?
  • Welche Programmdauer ist optimal - 3, 6 oder 10 Monate?
  • Wann gibt es finanzielle Hilfe vom Staat und wann nicht?
  • Wie ist der Ablauf vom Planungsbeginn bis zum Abflug? 

Hinweis: Programmkosten und Förderprogramme sind derart gestaltet, dass (fast) jeder Schüler sein persönliches High School Year verwirklichen kann. Der privat organisierte Schulbesuch im Ausland wird vom Staat mit bis zu 6.000 € Zuschuss (geschenktes Geld) unterstützt - und es muss im Gegenzug auch kein ausländischer Gastschüler im eigenen Haushalt aufgenommen werden.