Menü
Signature

Französisch

Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.

Ludwig Wittgenstein, österreichisch-britischer Philosoph

Französisch, eine der wichtigsten Weltsprachen, wird an unserer Schule ab der 6.Klasse als 2. Fremdsprache angeboten.

Das Ziel in der Sekundarstufe I ist die Kommunikationsfähigkeit, daher gestalten wir den Unterricht weitgehend einsprachig. Er orientiert sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen und fördert sowohl das Hör- und Leseverstehen als auch die schriftliche und mündliche Produktion.

Schnell beginnen unsere Schüler und Schülerinnen, sich selbst in kleinen Dialogen auszudrücken und eigene Texte zu verfassen. Die Voraussetzung hierfür ist natürlich neben der ständigen Erweiterung des Wortschatzes auch die Beherrschung der systematisch aufgebauten grammatischen Strukturen.

Die Stärkung der interkulturellen Kompetenz, ein weiteres Ziel des Unterrichts, ist eine bedeutende Voraussetzung für viele Berufsfelder und allgemein für die Orientierung in unserem europäischen Umfeld.

Mit zunehmenden Französischkenntnissen kommen die Schüler auch mit authentischen französischen Texten aller Art und weiteren Medien in Kontakt, welche den Schwerpunkt des Oberstufenunterrichts bilden.

Einen wichtigen Beitrag zur Motivation und zur Förderung der sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen leistet die Studienfahrt in der 9. Klasse nach Paris, die seit 1991 durchgeführt wird.

Darüber hinaus unterstützen und bereiten wir unsere Schüler auf das standardisierte, in der ganzen Welt anerkannte französische Sprachzertifikat (DELF) in vier verschiedenen Niveaus vor. Diese Zertifikate können für Studium und Beruf von großem Nutzen sein und fördern die Motivation, seine Kommunikationsfähigkeit vor frankophonen Prüfern unter Beweis zu stellen.